Wir über uns

Über ein halbes Jahrhundert befindet sich das Tröpfle im Besitz der Familie Ritter und nun Barich. Mit viel Engagement und Liebe zum Detail sind wir Ihre Gastgeber: Martina Ritter-Barich und Michael Barich sind Ihre Gastgeber seit Anfang 2014. Beide sind gelernte Köche und Küchenmeister. Als Martina Ritter-Barich nach dem Abschluss zur Hotelbetriebswirtin im Jahr 2000 in den Betrieb eintritt, geht das Familien­unter­nehmen bereits in die dritte Generation. Sie ist für Küche, Deko und Organisation zuständig. Seit November 2011 ist nun auch ihr Mann Michael Barich voll in den Betrieb integriert und unterstützt Service und Küche. Kurz vor der Geburt von Sohn Max im Dezember 2014 haben wir die Rollen getauscht, seitdem verwöhnt der Chef die Gäste mit leckerem Essen und Martina kümmert sich um den Service und um Max.

Kathi und Karl Ritter

Seit Anfang der 1970er leben beide im und vor allem fürs Tröpfle. Karl, gelernter Koch, vor allem in der Küche und Kathi im Service und wo sonst noch etwas zu tun ist. Gemeinsam haben Sie den Umbau und Bau der Gästezimmer gestemmt, das Tröpfle weithin bekannt gemacht, sowie das Weinangebot erweitert und die Festle ins Leben gerufen. Schon Karls Mutter Lina war mit Leib und Seele Wirtin. Sie hat zusammen mit ihrem Mann Alfred Ritter, im Jahr 1953 das gute Tröpfle eröffnet. Ohne unsere vielen guten Tröpfle-Geister geht gar nichts! Ein herzliches Dankeschön an alle Mitarbeiter, auch im Hintergrund, die sich mit Tatkraft und Freude einbringen.

Unser Bestreben

Regionalität im Angebot und Individualität im Service gepaart mit persönlichem Kontakt, Professionalität und Kompetenz sind die Stärken unseres Familienbetriebs. In diesem Zusammenhang treten Kunden­wünsche und Service­Qualität für uns immer mehr in den Vordergrund.
Der Mensch steht für uns stets im Mittelpunkt. Ehrlichkeit, Loyalität und gegenseitige Wert­schätzung sind uns äußerst wichtig. Wir wollen, dass sich alle wohlfühlen Gäste, Mitarbeiter und Geschäftspartner.

Troepfle-Korb-Familie-Barich-585x375